Die Konzertreihe

Die vier Konzerte einer Konzertsaison finden zwischen Oktober und Mai statt und beleuchten unterschiedliche Aspekte eines gemeinsamen Themas. Sie werden von international bekannten Kammermusik-Ensembles in verschiedenen Besetzungen gestaltet.

 

Thema 2015/2016

In inniger Verbundenheit...

Das Einsame Genie ist ein vielbeschworener Mythos in der Kunst- und Musikgeschichte. Historische Quellen lehren uns eher das Gegenteil: Künstlerisches Schaffen geschieht häufig im engen Austausch mit Kollegen, Freunden und Geliebten. Revolutionäre Ideen entwachsen dem angeregten intellektuellen Dialog mit Gleichgesinnten oder entzünden sich gerade in der lebhaften Gegnerschaft zu anderen ästhetischen Positionen. Diesem Themenschwerpunkt widmet sich die diesjährige Saison der Nonnenwerther Inselkonzerte und stellt verschiedene Künstlerkreise vor, deren Schaffen oftmals durch ein Musiker-, Freundes- oder Ehepaar geprägt wurde.

Beim Eröffnungsabend der Kammermusikkonzertreihe am 11. Oktober 2015 um 17 Uhr wird der Berliner Freundeskreis um das Geschwisterpaar Fanny Hensel und Felix Mendelssohn Bartholdy vorgestellt.

Im November reisen wir mit dem Ensemble Bassorum Vox in die Barockzeit zurück und erleben an musikalischen Beispielen den Buffonistenstreit,  einen enthusiastisch geführten Konflikt um die Vorherrschaft des französischen oder italienischen Musikstils in Paris zur Zeit Louis XV.

Im Februar begegnen wir einem der berühmtesten Paare der Musikgeschichte: Clara und Robert Schumann sowie ihrem engen Freund Johannes Brahms.

Zum Abschluss der Reihe befasst sich das Konzert im Mai unter dem Titel Les Amis musicaux mit dem Freundeskreis um Debussy.

 

Möchten Sie von uns über die anstehenden Konzerte informiert werden? Schicken Sie uns hier eine kurze Nachricht: 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok